70.0% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

Stadt der Untoten

Aus Maddraxikon
(Weitergeleitet von Quelle:MX026)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
1 bis 24 | 25 bis 49 50 bis 74
 024  |  025 |026027  |  028



Überblick
Serie: Maddrax-Heftserie (Band 026)
026tibi.jpg
© Bastei-Verlag


Romanbewertung:

3.13
(8 Stimmen)
Zyklus: Meeraka
Titel: Stadt der Untoten
Autor: Autor::Claudia Kern
Titelbildzeichner: Titelbildzeichner::Luis Royo
Erstmals erschienen: Datum::23.01.2001
Hauptpersonen: Hauptpersonen::Matthew Drax, Hauptpersonen::Pieroo, Hauptpersonen::Yuli, Hauptpersonen::Samtha, Hauptpersonen::Tek
Handlungszeitraum: 2517
Handlungsort: Nuu'ork
Besonderes:

Teil 1 des Roman-Zweiteilers, Zeichnung Fiigo

Vorschau

Für Jahrzehnte, vielleicht Jahrhunderte lebte das Volk im Eis. Sein Organismus war perfekt an die Kälte angepasst, welche die Erde seit dem Kometeneinschlag im Griff hielt. Es bewegte sich mit den Gletschern und lebte als Einheit.
Dann traf das Eis auf die Stadt. Wo andere Organismen lebten. Ekelhaft warme Körper, die jedoch Vorteile besaßen: Sie konnten sich freier bewegen, Werkzeuge benutzen.
Das Volk suchte einen Weg, eins zu werden mit diesen Körpern. Und es fand ihn.
Für New York bedeutete dies eine Katastrophe, wie die Stadt sie noch nie durchlebt hatte. Und Matthew Drax war mittendrin...
© Bastei-Verlag

Handlung

Beim Kampf um das Sonnenkorn mussten sich die Eiswürmer zu erkennen geben. Durch dessen Explosion fühlen sie sich in ihrer Existenz bedroht und beginnen eine Offensive, indem sie die Körper toter Menschen übernehmen. Doch dies provoziert den Widerstand der Bevölkerung. Einige junge Bergmänner unter Führung von Romeero dringen in die unterirdischen Gänge der Sabwejs ein und beginnen, die Frosen, wie die Befallenen genannt werden, zu verfolgen und grausam hinzurichten. Dies wiederum lässt die Eiswürmer aggressiver werden: sie übernehmen heimlich mehr und mehr Menschen und tarnen sich dabei so gut, dass man nur schwer unterscheiden kann, ob es sich um Frosen oder nicht handelt.

Samtha, die eigentlich zu ihrem Stamm zurückkehren wollte, gerät fast in eine tödliche Falle, denn dieser ist bereits komplett befallen. Nur mit Mühe kann sie den Frosen entkommen und sucht beim Maa'or Schutz. Hierhin flüchten auch Matt, Pieroo und Yuli. In der Stadt beginnt ein gnadenloser Kampf ums Überleben. Chaos bricht aus und entsetzliche Massaker werden angerichtet.

Bald muss Matthew Drax erkennen, dass alle Rettungsversuche zum Scheitern verurteilt sind. Die letzten überlebenden Menschen ziehen sich auf das Dach des World Trade Centers zurück, wo Matt aus einem alten Zirkuszelt einen Ballon bauen lässt. Auch hier kommt es schließlich zu einem blutigen Kampf, dem fast alle zum Opfer fallen. Pieroo, Samtha und Yuli können mit dem Ballon entkommen, während Matt zurück bleibt, sich aber aufs Eis retten kann und zu Fuß den Weg nach Waashton antritt. So bekommt er nicht mehr mit, dass auch Yuli schon von Würmern befallen ist...

Weblinks