73.8% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

Nomi Marlyn Tsuyoshi

Aus Maddraxikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nomi Marlyn Tsuyoshi (* 2511 auf dem Mars) ist die Tochter von Maya Joy Tsuyoshi und Lorres Rauld Gonzales, Halbschwester von Londo Lorres Tsuyoshi, Mitglied im Haus Tsuyoshi, Geliebte von Nachtstimme.

Beschreibung

Sie ähnelt im Aussehen ihrer Mutter. Obwohl sie kein Waldmensch ist, versteht sie aufgrund ihres langen Aufenthalts im Wald die Sprache der Vögel. (MX 156)

Geschichte

Nomi Tsuyoshi wurde 2511 geboren. Zur Geburt schenkte Lorres Maya das Luftschiff AENEA. (MX 162) Nomi wuchs bei ihrer Großmutter Vera Akinora Tsuyoshi auf, da ihr Vater und ihre Mutter jahrelang auf der Mondstation arbeiteten. Dadurch entwickelte sie eine tiefe Bindung zu den Waldmenschen und dem Wald.

Im Oktober 2521 starb ihr Vater, Lorres Rauld Gonzales, auf der PHOBOS infolge einer gebrochenen Rippe, die sich in seine Lunge bohrte.

Sie kehrte mit ihrer Großmutter im Januar 2522 vorübergehend nach Elysium zurück. (MX 155) Sie musste sich kurz darauf mit ihrer Großmutter und Mutter vor dem Rat verstecken, da man sie mit der Entführung Matthew Drax in Verbindung brachte. Fedor Lux versteckte sie in seinem eigenen Haus. Hier erfuhr sie von der Zerstörung der Siedlung von Windtänzer und dem Tod Rosens, was sie schwer traf. (MX 156) Nach der Abdankung von Cansu Alison Tsuyoshi kehrte sie mit ihrer Mutter in ihr eigenes Haus zurück. (MX 161) Kurz darauf ging sie wieder mit ihrer Großmutter in den Wald. Hier wurden sie gemeinsam mit Morgenblüte von Sympathisanten des Felsenvolks gefangen und entführt. (MX 162) Sie wurden nach zwei Tagen schließlich von den Waldmenschen beim Ältesten aufgespürt und befreit. (MX 163)

...

Nomi floh nach dem Tod ihrer Eltern zusammen mit ihrem Halbbruder mit der Exilregierung unter Chandra Tsuyoshi; Londo verließ sie und die Rebellen nach mentalem Kontakt mit Windtänzer, der sich als sein Vater offenbart hatte. (MX 357) Offenbar hatten sie zusammen überlegt, wie sie sich an Windtänzer rächen könnten, wie sich herausstellte, nachdem Londo seinen Vater erstochen hatte und zurückgekehrt war. (MX 358)

Nach dem Tod von Maya Joy Tsuyoshi und Leto Jolar Angelis, der Mutter und des Pflegevaters von Nomi und Londo Lorres Tsuyoshi, nahm Chandra Tsuyoshi die beiden Kinder zu sich in Pflege. Ungefähr 2546 wurde Nomi zur neuen Präsidentin gewählt (MX 441), verlor aber später das Amt an Armand Salvator Gonzales (MX 467)

...

Nomis Geliebter war der Waldmensch Nachtstimme. (MX 445)

Ahnentafel der Fam. Tsuyoshi







 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Jarro Fachhid Gonzales
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
John Carter Tsuyoshi
 
 
 
 
 
Vera Akinora Tsuyoshi
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Lorres Rauld Gonzales
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Maya Joy Tsuyoshi
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Nomi Marlyn Tsuyoshi