71.1% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

Lynne Crow

Aus Maddraxikon
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lynne Crow auf dem Cover von MX 62
© Bastei-Verlag

Lynne Crow war Mitglied des Weltrats, Captain des WCA, Leiterin der Kratersee-Expedition, Tochter von Arthur und Alice Crow.

Beschreibung

Lynne Crow war attraktiv, schlank und hatte langes, rotes Haar. Ende 2517 wurde der rechte Arm sowie die rechte Hüfte und der rechte Oberschenkel durch eine Prothese ersetzt. (MX 049)

Charakter

Lynne Crow war intrigant und rachsüchtig. Sie nutzte ihre Attraktivität ebenso schamlos wie die Tatsache, Papas Liebling zu sein. Grausamkeit mischte sich bei ihr mit Gerissenheit.

Geschichte

Jugend

Sie wurde in den frühen 80er Jahren des 25. Jahrhunderts geboren.

Sie versuchte im Jahr 2509, der Enge des Pentagon-Bunkers zu entkommen, indem sie sich an die Oberfläche stahl und eine Affäre mit dem Kleinganoven Dauntless Kid begann. Dies war ihr möglich, da sie zu den ersten zehn Testpersonen gehörte, an denen das Immunserum (erfolgreich) ausprobiert wurde. Sie beschloss, an der Oberfläche zu bleiben. Arthur Crow, der von einer Entführung ausging, schickte Mr. Black und Mr. White los, sie zu finden und in den Bunker zurückzuholen. Dabei wurde Dauntless Kid getötet. Vor Wut erfand Lynne daraufhin die verheerende Lüge, Mr. White hätten sie bei der Aktion vergewaltigt. Mr. Black und Mr. White waren daraufhin gezwungen, den Bunker zu verlassen und gründeten die Widerstandsbewegung der Running Men (MX 31).

Karriere bei der WCA

Lynne überwand ihre rebellische Jugend anscheinend recht schnell und machte Karriere in der WCA unter dem Kommando ihres Vaters.

2515 besuchte sie im Rang eines Lieutenants als Teil einer Delegation Amarillo, um für den Weltrat Handelsbeziehungen zu knüpfen. Sie war angewidert von den künstlichen Prothesen der Unsterblichen. (MX 042)

2517 war sie bereits Captain. (MX 037)

MItte 2517 begleitete sie ihren Vater mit einer Expedition nach Cape Canaveral, wo man das Shuttle wieder in einen flugfähigen Zustand bringen wollte. Die Running Men schlichen sich heimlich auf den Raumbahnhof, doch Lynne überraschte Mr. Black und Philipp Hollyday bei einem Treffen. Bevor sie jedoch Alarm geben konnte, wurde sie von Mr. Black k.o. geschlagen. Er tauschte sie gegen die inzwischen gefangen genommene Honeybutt Hardy aus. Bei der Verfolgung nach dem erfolgten Austausch wurde sie von einem Riesen-Shargator angegriffen, der ihr den rechten Arm abbiß und auch die Hüfte verletzte. Ihr Vater rettete sie vor dem Verbluten und ließ sie in ein künstliches Koma versetzen, so dass sie niemanden erzählen konnte, dass Philipp Hollyday ein Verräter war (MX 43).

Ihr Vater besorgte ihr eine Prothese im San Fernando Valley (MX 049), die sie geheim hielt und die dank ihrer größeren Stärke bei mancher Aufgabe dienlich war, obwohl sie selbst sie als abstossend empfand. Danach begleitete sie ihren Vater wiederum nach Cape Canaveral und musste dort erleben, wie Matthew Drax die QUEEN VICTORIA nach der geglückten Reise zur ISS entführte. (MX 050)

Sie reiste mit ihrem Vater und Victor Hymes nach Waashton zurück und lernte hier bei einem Gespräch kurz Jacob Smythe kennen. Sie fand ihn als einzige beeindruckend. (MX 055)

Leiterin der Kratersee-Expedition

Sie wurde schließlich mit der Führung des Expeditionskorps des WCA zum Kratersee betraut. Jazz Garrett schmuggelte Dr. Jacob Smythe in die Expedition und offenbarte ihr dies wenig später. Sie war zwar stinksauer, akzeptierte jedoch die Anwesenheit des Professors. (MX 56)

...

Gefangenschaft bei den Daa'muren

Sie wurde schließlich 2519 gemeinsam mit Jacob Smythe von den Daa'muren gefangen genommen (MX 149) und verlor durch die folgende zweijährige Gefangenschaft fast ihren Verstand. Nach einer geglückten Flucht traf sie auf Matthew Drax und offenbarte ihm sterbend die Pläne der Daa'muren.

Arthur Crow gab lange Zeit Matthew Drax die Schuld am Tode seiner Tochter und verfolgte auch Mr. Black ruhelos, bis er nach dem Atombombenkatastrophe endlich in St. Petersburg die Wahrheit erfuhr und akzeptierte.

Anmerkung: Die weiblichen U-Men von Arthur Crow wurden im Erscheinungsbild seiner Tochter nachempfunden.

Ahnentafel der Familie Crow







 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Henry Crow
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Arthur Crow
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Alice Crow
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Lynne Crow