73.8% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

Leelee

Aus Maddraxikon
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Leelee war eine Barbarin unbekannter Herkunft, Ehefrau von Jo'dan, Mutter von Ruup

Beschreibung

Sie war sehr attraktiv und von sanftmütigem Wesen, hatte dunkles, dichtes langes Haar und tiefblaue Augen.

Geschichte

Sie wurde 2477 geboren.

Um 2498 kam sie als Sklavin nach Kiinton. Der Sheff hatte sie gekauft.

Sie heiratete 2499 Jo'dan, nachdem sie sich vom Sheff freigesprochen hatte, wogegen er nichts tun konnte. Ein Jahr später wurde bereits Ruup geboren. Trotzdem musste Jo'dan zweimal im Jahr hinnehmen, dass der Sheff mit ihr schlief (richtigerweise sie vergewaltigte, denn sie fand durchaus kein Vergnügen daran), da er das ganze Dorf in seiner Gewalt hatte. Zum "Lohn" erhielten sie einige Vergünstigungen, meist Nahrungsmittel, die sie mit dem ganzen Dorf teilten.

2513 flüchtete sie mit ihrer Familie vor den Eiswürmern nach Nuu'ork. Niemand ahnte, dass sie von der Königin der Eiswürmer befallen war, die auch Hitze aushielt. Hier arbeitete sie in einer Nähfabrik. Im Herbst des Jahres wurde sie schwer mißhandelt, weil Jo'dan das Mißfallen von Luuk auf sich gezogen hatte. Sie lebten seither in den Tunneln unter der Stadt bei den Sabwejs.

Im November 2513 erfuhr Jo'dan die Wahrheit, dass seine Frau als Werkzeug mißbraucht worden war. Um zu verhindern, dass sie weitere Menschen infizierte, stürzte er sich mit ihr in einen unterirdischen Eissee. (HC 012)