82.2% aller Heft-Artikel bis Band 399 enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

Kor'nak

Aus Maddraxikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kor'nak war Anführer der Drachenjünger, Mar'osianer und Vater von Sar'kir

Beschreibung

Er war für einen Hydriten ungewöhnlich groß (ca. 1,70 m), sehr kräftig und hatte auffällig grüne Augen.

Geschichte

Er bewachte die Galapagos-Inseln und den dortigen Teil des Meeres und stand in enger Verbindung mit den dort lebenden Riesen-Echsen. Agat'ol überredete ihn und seine Leute, heimlich mit in die Antarktis zu kommen, um dort den Flächenräumer zu stehlen. Das Bündnis kostete Agat'ol einen hohen Preis, denn er begab sich unter die telepathische Kontrolle von Kor'nak wie alle Drachenjünger.

Der Plan ging schief, die gesamte Gruppe wurde getötet, nur Kor'nak überlebte.

Er verfolgte Agat'ol und fand diesen halb erfroren, nachdem er von den Medizinern des Antarctic Empires nach furchtbaren Experimenten ins Freie entlassen worden war. Er folterte Agat'ol, da er ihm die Schuld am Tod der Drachenjünger gab. Dann mussten sie vor Barschbeißern fliehen und trafen auf die Gruppe von Matthew Drax. Als Kor'nak diesen hinterhältig in eine Eisspalte stürzen wollte, beschoss Agat'ol mit einem Schockstab. Korn'ak stürzte in die Eisspalte, quälte ihn aber mental und zog ihn mit sich. Am Boden der Eisspalte wurden beide von Barschbeißern gefressen. (MX 239)