73.8% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

Kobenhachen

Aus Maddraxikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kobenhachen
Koordinaten 55° 40' 32.9448", 12° 34' 6.7116"
Die Karte wird geladen …
Land Dreizehn Inseln
Kontinent Euree
Quellen MX 010


Kobenhachen ist die neue Bezeichnung für die Stadt Kopenhagen.

Beschreibung

Kobenhachen besteht aus der Oberstadt und der Unterstadt.

Oberstadt

Die Oberstadt ist eine mittelalterlich wirkende Stadt mit vielen Lehm- und Lehmziegelhäuschen. Sie ist durch das Hiltoon mit der Unterstadt verbunden. Die Berserker treiben sich hier in Friedenszeiten herum.

Unterstadt

Die Unterstadt ist die Urstadt Kobenhachens, die nach dem Einschlag Christopher-Floyds mit Schlamm bedeckt wurde. Die Stadt wurde von Menschen aus Ambuur erschlossen, die die obersten Etagen des Hiltoon fanden und darin Schätze aus der alten Zeit vermuteten. Die Buddler gruben bis zum Grund und fanden dort zahlreiche Ausgänge in die sie weitere Tunnel trieben. So entstand ein ganzes Tunnelsystem, daß die Stadt verbindet und in dem schon viele Schätze gefunden wurden.

Geschichte

Nach dem Einschlag Christopher-Floyds wurde die Stadt unter einer haushohen Schlammwelle begraben, so daß nur noch sieben Stockwerke des Hiltoons aus der Erde ragen. Nachdem der Schlamm getrocknet war wurde das Gebiet neu besiedelt. Einst wurde die Stadt von einem schlauen Taratzenkönig und seinen Rotten beherrscht, jedoch wurden sie von den Nordmännern vertrieben. In der Stadt existierte ursprünglich auch ein Bunker, die Community Kopenhagen. Sie wurde zu einem nicht näher bekannten Zeitpunkt durch die Nordmänner zerstört.(MX 010)