82.2% aller Heft-Artikel bis Band 399 enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

Joshua Harris

Aus Maddraxikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Joshua Harris war Mitglied des Weltrats, Adjutant von Arthur Crow und Lieutenant der WCA

Beschreibung

Joshua Harris hatte dunklen Augen. Er galt als leicht vergeßlich und undiszipliniert, besaß jedoch einen hohen IQ.

Geschichte

Er diente als Fähnrich des WCAs im Sicherheitsbereich der Stadt Waashton. In dieser Funktion bewachte er 2517 unter anderem Matthew Drax bei seinem ersten Besuch im Pentagon-Bunker und wurde von diesem angegriffen, als er unter Halluzinationen litt. Er kam mit leichten Verletzungen davon (MX 029).

Er begleitete Arthur Crow auf seiner Reise durch Meeraka, als dieser für seine schwerverletzte Tochter Hilfe suchte. Ende 2517 erreichten sie die Enklave im San Fernando Valley von Miki Takeo. Hier fiel er dem General als mutig auf, weil er es wagte, ihn im Schach zu besiegen. Als Jazz Garrett entdeckte, dass Matthew Drax und Aruula ebenfalls Gäste waren, überredete er Joshua, die beiden zu töten. Bandagiert als angebliche Patienten griffen sie sie in der Nacht an, zogen aber den Kürzeren. Dennoch gelang es, Matt und Aruula zu verhaften. Da Joshua Harris hierzu die richtigen Denkanstöße geliefert hatte, wurde er von Crow zum Lieutenant befördert und zum neuen Adjutanten gemacht (MX 049).

In dieser Funktion begleitete er General Crow und seine Gefangenen nach Cape Canaveral. Ende Dezember flog er im Auftrag des Weltrates mit der QUEEN VICTORIA zur ISS. (MX 050) Er fing an unter dem Einfluss des Geosiphon zu halluzinieren und wurde von der ebenfalls stark beeinträchtigten Aruula angegriffen, erlitt aber nur eine harmlose Platzwunde. Er rettete dem schwer verletzten Dwight Miller vermutlich das Leben, indem er ihn trotz seines Zustandes notversorgte. Matt heilte ihn mit dem SARI. Danach versuchte er heimlich eine Probe des Geosiphon einzustecken, um sie zum Weltrat zu schmuggeln. Matt arrestierte ihn jedoch, da er nicht nach Cape Canaveral zurückkehren wollte und nahm ihm die Probe wieder ab. (MX 051)

Nach der Landung in Amarillo wurde er von den Unsterblichen in Arrest gesteckt. Philipp Hollyday befreite ihn und nutzte ihn als Köder, um die Unsterblichen von sich selbst abzulenken. Der Plan gelang - doch Joshua Harris bezahlte dies mit seinem Leben, da ihn Philipp danach hasserfüllt mit einer Eisenstange erschlug. (MX 053)