73.8% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

Joonah

Aus Maddraxikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Joonah war ein Barbarenhäuptling auf Guernsey, Vater von Jolii

Beschreibung

Er war groß und stämmig. Seine hellbraunen Haare trug er zu Zöpfen geflochten. Seine Arme waren tätowiert und sein linkes Ohr fehlte. Er war kiffsüchtig.

Geschichte

Er wurde um 2477 geboren.

Er kämpfte um die Vorherrschaft auf der Insel gegen Lordkanzler Gundar.

Als die Technos im Jahr 2522 auftauchten und sich auf der Insel niederließen, schickanierte er sie, indem er Lebensmittel oder Werkzeuge nach ihren Einkäufen in Sainpeert stahl, indem er ihnen den Weg versperrte und Wegzoll verlangte. Auch ließ er das Dorf der Technos unverhohlen beobachten. Er wagte aber nicht, sie offen anzugreifen, da er wusste, dass sie unter Gundars Schutz standen.

Erst im Februar 2523 schloss er das Dorf der Technos ein und verwehrte ihnen den Zugang zu Trinkwasser und Feuerholz. Diese Bedrohung wurde schließlich durch Breedy und ihre Nosfera beendet. (MX 253)

2525 brachte er Matt und Aruula in seine Gewalt, da er befürchtete, dass sie mit den Versteinerungen auf der Insel zu tun hatten. Danach zwang er Aruula, ins Dorf der Technos zurückzukehren, um die gefürchtete Medusa zu töten, die seinen Stamm in Angst und Schrecken hielt. Matt wurde als Geisel zurückbehalten. Zu ihrer Verblüffung fand Aruula stattdessen die völlig verstörte und ausgemergelte Queen Victoria vor, die wohl aufgrund ihrer verrückten Erscheinung für die Medusa gehalten worden war. Da Aruula die Queen unmöglich bei Joonah abliefern konnte, da dies deren Tod bedeutet hätte, griff sie zu einer List: im Wachturm war Sprengstoff aus der Zeit vor dem Kometenabsturz gelagert. Mit diesem sprengte sie den Turm in die Luft und hoffte, dass man sie und die angebliche Medusa daraufhin für tot hielt. Tatsächlich ging der Plan auf. Nachdem seine Männer in den Trümmern weder Aruula noch die Medusa fanden, ließ Joonah Matt frei. Heimlich ließ er ihn jedoch beschatten und so führte Matt ihn zu der überlebenden Aruula und Queen Victoria. Er ließ alle drei gefangen nehmen - alles war ein abgekartetes Spiel gewesen. Er wußte nämlich, dass Victoria nicht die Medusa war, hatte nun aber ein Druckmittel in der Hand. Er drohte, die Queen zu töten, wenn Matt und Aruula ihm nicht binnen 24 Stunden das Zepter der Macht brachten, das Herrschaftszeichen seines Rivalen Gundars. Damit war er so oder so aus dem Schneider - entweder er tötete die angebliche Medusa oder er demütigte seinen größten Feind. Auf diese Weise war er immer der Gewinner.

Leider ging der Plan nicht ganz auf. Als das Zepter gestohlen wurde, ließ Gundar zornentbrannt seine Krieger gegen das Dorf von Joonah marschieren. Matt und Aruula überwältigten den Häuptling und Jolii lieferte ihn Gundar aus, um das Dorf zu schützen. Sie hoffte, dass er in der Gefangenschaft einen Entzug machte und wieder zu Verstand fand. (MX 252)