73.8% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

Hilfe:Listen

Aus Maddraxikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Handbuch  →   Richtlinien


Listen dienen der Übersicht zu bestimmten Themen innerhalb des Maddraxikons. Sie werden manuell in beliebiger Form und Gliederung zusammengestellt. Im Gegensatz dazu werden Kategorien von der Software weitgehend automatisch und alphabetisch erstellt.

Sie listen alle Artikel auf, die es zu einem bestimmten Thema gibt oder geben sollte und können damit mehrere Aufgaben erfüllen. Sie bieten einen vorsortierten Zugriff auf verschiedene Themen. Sie zeigen an, welche Artikel zum Thema noch fehlen. Damit dienen sie einer Überprüfung der Vollständigkeit des Maddraxikons und können helfen, die Einhaltung der Hilfe:Namenskonventionen bei manchen Artikelnamen sicherzustellen. Außerdem sind sie nützlich, um schnell festzustellen, wenn eine Namenskonvention an ihre Grenzen stößt. Das sind einige Gründe, um Listen in das Maddraxikon aufzunehmen. Im Maddraxikon gibt es derzeit diese Listen.

Übereinkünfte im Zusammenhang mit Listen

Anlage einer Liste

Bevor Du eine Liste neu anlegst, überlege Dir, ob diese Liste wirklich sinnvoll ist. Als Anhaltspunkt können folgende Fragen dienen:

  • Welchen Informationsgehalt besitzt die Liste?
  • Lässt sich die Information nicht besser in ganzen Sätzen vermitteln?
  • Existieren Duplikate oder Überschneidungen mit anderen Listen? Dies ist besonders für die spätere Pflege der Listen wichtig: Wie wahrscheinlich ist es, dass ein neuer Artikel zu einem expressionistischen Dichter tatsächlich sowohl in der „Liste der Dichter“, der „Liste der deutschsprachigen Dichter“, der „Liste der Dichter des Expressionismus“ und der „Liste wichtiger Persönlichkeiten des Expressionismus“ eingetragen wird? (Beispiele absichtlich nicht verlinkt)
  • Ist die Liste begrenzt oder offen? Wenn eine Liste von vorneherein auf wenige Einträge begrenzt ist, lassen sich die Verweise möglicherweise besser direkt in dem oder den passenden Artikeln aufführen.

Einführender Text

Eine Liste sollte stets mit einer Einleitung versehen sein, aus der hervorgeht, welchen Zweck die Liste verfolgt und auf welche Weise sie gewartet werden soll. Dies ist besonders dann notwendig, wenn der Zweck sich nicht sofort aus dem Titel erschließt. Die Einleitung ist aber auch in diesen Fällen nötig, um Nutzern von außerhalb des Maddraxikons einen Anhaltspunkt zu geben, was wir hier bezwecken.

Es mag Listen geben, die eine vollständige Auflistung eines definierten Bereichs bezwecken, zum Beispiel Zyklen. Andererseits kann man auch versuchen, nur Artikel zusammenzutragen, die bereits im Maddraxikon vorhanden sind.

Bitte beachtet die Hilfe:Textgestaltung.

Benennung

Als Namenskonvention hat sich die Benennung mit „Liste“ etabliert, um Listenartikel klar abzugrenzen. Beachtet dabei bitte die Regeln der deutschen Sprache und verwendet korrekte Genitive! Zum Beispiel heißt es „Liste deutschsprachiger Dichter“, nicht „Liste von deutschsprachigen Dichtern“.

Aufsplittung

Eine Liste sollte nicht in alphabetisch sortierte Unterartikel aufgeteilt werden, um die Artikelzahl nicht künstlich aufzublähen und Verschiebungen zu erleichtern. Eventuell kann eine Aufsplittung in Betracht gezogen werden, wenn sie zu lang für eine Seite geworden ist (Richtwert 32k; ab diesem Wert kann ein Artikel in manchen Browsern nicht mehr bearbeitet werden) und bereits zu einer signifikanten Zahl der dort verlinkten Begriffe Artikel existieren.

Beispiel: Die Unterseite zu Personen ist im Maddraxikon als Personen A angelegt.

Form

Jede längere Liste sollte eine Navigationsleiste enthalten. Ein alphabetisches Inhaltsverzeichnis lässt sich erstellen, wenn man alphabetische Überschriften einfügt, wie in Formatvorlagen dargestellt.


Handbuch  →   Richtlinien