70.0% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

Hanna Tsubashi

Aus Maddraxikon
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Hanna Tsubashi war Marsianerin ohne Zugehörigkeit zu einem Haus, Bewohnerin von Elysium, Mutter von Moby und Loreen Tsubashi.

Geschichte

Nachdem Windtänzer Elysium eingenommen hatte, ermordeten Waldleute ihren Mann, der aus einem verlassenen Geschäft Nahrung für seine Familie geholt hatte. Hanna schaffte es, frei zu bleiben und sich und ihre Kinder durchzubringen. Sie berichtete Deka Mabat Gonzales von einem unbekannten Zugang zum Bezirk Idryzze, den die Rebellen dann nutzten, um dort einen Stützpunkt zu errichten. Allerdings erfüllten diese ihr Versprechen nicht, Hanna und die Kinder mit in ihr Hauptquartier zu nehmen. Deshalb wandte sich Hanna an Windtänzer und verriet ihm einen weiteren unbekannten Zugang. Dieser ließ sie im Akinat-Gebäude einquartieren. (MX 357)

Ihren Kindern gefiel es dort, sie jedoch machte die Trennung von ihnen unglücklich und sie vertraute sich in einem Gespräch Londo Lorres Tsuyoshi an, der ihr versprach, sie fortzubringen. Dieses Gespräch wollte Blattschwinge benutzen, um Windtänzer gegen seinen Sohn aufzubringen, was jedoch scheiterte. Dennoch wurde Hanna dafür auf die Felder zur Arbeit geschickt. (MX 358)