70.0% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

Geistverschmelzung

Aus Maddraxikon
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Geistverschmelzung ist eine Fähigkeit der Quan'rill

Beschreibung

Bei der Geistverschmelzung kommt es zu einem Zusammenschluss zweier Bewusstseinsinhalte. Dies kann geschehen oder sogar willentlich beeinflusst werden, wenn ein Quan'rill versucht, einen menschlichen Körper während einer Geistwanderung zu übernehmen. Es liegt in der Wahl des Hydriten, inwieweit er dem menschlichen Geist noch seine Eigenständigkeit überlässt. Grundsätzlich ist eine vollkommene Übernahme des menschlichen Bewusstseins möglich. Verläßt ein Quan'rill den Körper des Menschen wieder, können Reste seines Wissens bei dem Menschen verbleiben. Die Steuerung dieses Prozesses kann ebenfalls willentlich vom Hydriten beeinflusst werden.

Bekannte Geistverschmelzungen und ihre Auswirkungen

Geistesverschmelzungen sind die Regel, wenn Hydriten menschliche Körper übernehmen. Es ist bekannt, dass sie dabei ihren Wirten bisweilen ihre Eigenständigkeit z.T. überlassen.

So besetzte Quart'ol völlig unbemerkt den Körper des Matthew Drax und übernahm erst die Kontrolle, als dieser sich in der Nähe von Waashton befand. Danach schaltete er Matts Bewußtsein z.T. komplett aus, tötete es aber nicht. Als sein Geist in einen Klon schlüpfte, überließ er Matt zum Dank für seine Rettung einen Teil seines Wissens, nämlich die Fähigkeit hydritisch sprechen, lesen und verstehen zu können sowie einiges über die hydritische Technik und Geschichte (MX 032, MX 033).

Auch Manil'bud hat im Körper des Orplidius ihr Bewusstsein mit ihm geteilt.

E'fah unterdessen tötete in der Regel die fremden Geistesinhalte, wenn sie einen Körper übernahm. Nur Aruula konnte ihr dank ihrer eigenen telepathischen Kräfte Einhalt gebieten und zwang sie, ihr Bewusstsein mit ihr zu teilen. Nachdem sie sie wieder verlassen hatte, überließ sie Aruula kein hydritisches Wissen, aber Matt fiel später auf, dass Aruula sich danach wesentlich besser auszudrücken verstand; sie erhöhte also ihre Sprachkompetenz, was aber wohl unwissentlich geschah.