73.8% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

Francois Peron Nationalpark

Aus Maddraxikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der François-Peron-Nationalpark in Westaustralien liegt ca. 730 km nördlich von Perth.

Beschreibung

Er ist nach dem französischen Zoologen und Entdecker François Péron benannt und umfasst eine rund 525 km2 große Fläche auf der Halbinsel Peron. Ab ca. 1880 wurde die Peron-Halbinsel als Schaffarm genutzt. 1990 kaufte die Regierung das Land zurück und deklarierte es als Nationalpark. Das 1995 vom Department of Conservation and Land Management (CALM) gestartete Project Eden hat zum Ziel, einen sicheren Lebensraum für bedrohte heimische Tierarten zu schaffen. Die Halbinsel Peron wurde mittels eines Elektrozauns vom Festland abgetrennt, die eingeschleppten Raubtiere (Füchse, Wildkatzen) und die konkurrierenden Tiere wie Kaninchen wurden mittels Fallen oder Giftköder ausgerottet. Schließlich wurden bedrohte Tierarten wie Rattenkängurus, Kaninchennasenbeutler, Woylies und weitere einheimische Säuger ausgesetzt.

Geschichte

Um das Gebiet des ehemaligen Parks kämpfen die Nachfahren von Technos, die inzwischen der Degenerierung zum Opfer gefallen sind: Perons und Adoors. Matt und Rulfan geraten im August 2523 zwischen die Fronten und können die Lage befrieden.