73.8% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

Erdhütte des Feuerrohrpriesters

Aus Maddraxikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Erdhütte des Feuerrohrpriesters war ein kleiner Bunker nördlich von Kalskroona

Beschreibung

Es handelte sich dabei um einen alten Schutzbunker, der reichlich mit Waffen und Technik ausgestattet war. Die Stromversorgung wurde durch einen Trilithiumkristall gesichert.

Hier war auch das Grab des Feuerrohrpriesters in einem Raum, in dem sich ein teilweise zerstörter Grüner Kristall befand, durch den er getötet worden war. (MX 024)

Geschichte

Anfang 2517 erkannte Rulfan den Wert der gelagerten Waffen und stattete damit die Kriegerinnen der Dreizehn Inseln im Kampf gegen die Nordmänner aus. (MX 024)

Nachdem der Bunker von den Kriegerinnen der Dreizehn Inseln verlassen worden war, fand hier Jacob Smythe Unterschlupf, während er zuerst Schutz vor Deadrax suchte und ihn dann innerhalb von drei Wochen mit Hilfe eines Elektroschockers zähmte und dressierte. Nach zwanzig Tagen tauchten sieben Krieger und Kriegerinnnen der Dreizehn Inseln auf, um die noch gelagerten Vorräte abzuholen. Smythe ließ sie von Deadrax angreifen und zerreißen. (MX 055)