71.1% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

Enrico Bergmann

Aus Maddraxikon
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Enrico Bergmann war Pilot der BRADBURY, Gefährte von Dr. Madelaine Saintdemar, Spitzname: Rick

Beschreibung

Enrico Bergmann war muskulös gebaut und wog ca. 80 kg.

Geschichte

Er diente bei der schwedischen Luftwaffe, bis er sich wegen eines Forschungsauftrages an einem renomierten Institut in Frankreich beurlauben ließ, und wurde schließlich für die Mars Mission ausgewählt, da sein Körper die Zombie-Droge gut verkraftete.

2009 steuerte er unter dem Einfluß der Zombie-Droge den Flug der BRADBURY zum Mars, wo sie 2010 anlangte.

Dort wurde er, wie ein Teil des Raumschiffes, in der Umlaufbahn vom Zeitstrahl getroffen, der ihn rapide altern ließ. Er wog danach weniger als fünfzig Kilogramm, und seine Haut hatte da, wo sie nicht mit Geschwüren übersät und von Entzündungen gerötet war, den Farbton eines schmutzigen Putzlappens angenommen. Sein Gesicht war eingefallen, ein Totenschädel, über den sich rissiges graues Pergament spannte, und die Augen hatten sich tief in ihre Höhlen zurückgezogen. Sein Unterkiefer hatte sich zurückgezogen und er hatte nahezu alle Zähne verloren.

Als die anderen Besatzungsmitglieder ihn so fanden, legten sie ihn in ein künstliches Koma.

Da das Raumschiff durch den Zeitstrahl ebenfalls stark beschädigt wurde, mußten es die anderen Raumfahrer auf dem Mars notlanden.

Später wurden nach einer Abstimmung der überlebenden Besatzung die Lebenserhaltungssysteme Enrico Bergmanns abgeschaltet, um Energie zu sparen. Er starb und wurde im Marssand begraben.