70.6% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

Elizabeth Drax

Aus Maddraxikon
(Weitergeleitet von Elizabeth Harper)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

17px-Qsicon exzellent.png Dieser Artikel wurde in die Liste der Exzellenten Artikel aufgenommen.

Elisabeth Drax, genannt Liz, war die Ehefrau von Matthew Drax, Lebensgefährtin von Burt Cassidy, Mutter von Naomi Cassidy, Geburtsname: Harper.

Beschreibung

Elizabeth Drax war zierlich und hatte schwarze, kurzgeschnittene Haare, einen auffallend großen Mund, braune Rehaugen und eine scharfgeschnittene Nase.

Sie war ursprünglich eine sanfte, wenn auch willensstarke Frau. Die Erlebnisse nach der Kometenkatastrophe verhärteten sie stark.

Geschichte

Sie arbeitete für das California Museum of Photography in Riverside als Fotografin. Sie hatte Matthew Drax an der Columbia University kennengelernt und war seit 2001 mit ihm verheiratet. (HC 001) Sie lebte im Haus von Matts Großvater mütterlicherseits, das er geerbt hatte - die meiste Zeit ohne Matt. (MX 047) Am 21.11.2011 ließ sie sich nach zehnjähriger Ehe von ihm scheiden, da er sich nach langer Dienstzeit in Europa weigerte, sich nach Amerika zurückversetzen zu lassen. Die Ehe blieb kinderlos.

Am 26. Januar 2012 und damit Matts 32. Geburtstag telefonierte sie ein letztes Mal mit ihm, um ihm zu gratulieren und ihm mitzuteilen, dass sie den Bunkerplatz, der eigentlich für ihn reserviert war, annehmen würde. Er hatte sich das von Burt Cassidy versprechen lassen. Es war das letztemal, dass er mit ihr Kontakt hatte.

Kurz vor der Kometenkatastrophe flüchtete sie zusammen mit Burt Cassidy und seiner Familie in die Cathedral St. John the Divine, da der Bunker unter der Grand Central Station vom Wu-Tang-Clan eingenommen worden war. (HC 001) Sie überlebte die dortige Massenpanik nach dem Kometenabsturz sowie die nachfolgende Überschwemmung des folgenden Tsunamis.

Zusammen mit Burt und Dennis Cassidy sowie zehn weiteren Überlebenden wurde sie dort von Jimmy Crimson gerettet und in die New City Hall gebracht. Seitdem lebte sie mit Burt Cassidy zusammen, dem sie ein Kind, Naomi Cassidy, gebar.

Im August 2039 wurden sie und ihre Tochter Naomi Cassidy von Jägern der Grancentation gefangen genommen. Amoz Roots wollte sie eigentlich genauso wie Dennis Cassidy erschießen, jedoch ging Wyoming Watonga dazwischen und verhinderte dies. Stattdessen wurden sie in die Grancentation gebracht. Washington Roots erkannte den fatalen Fehler seines Sohnes sofort: die New City Hall würde dies als Kriegserklärung betrachten. Tatsächlich wurde nach diesen Ereignissen die Operation Final Liberation ins Leben gerufen.

Amoz Roots sollte die beiden Gefangenen wieder zurück zur New City Hall bringen, traf aber zufällig dabei auf den Panzer von Burt Cassidy. Als er den Panzer gegen die Frauen austauschen wollte, schoss einer seiner Jäger auf die Panzerbesatzung, die sofort zurückschoss. Dabei kam Naomi ums Leben. Amoz Roots konnte entkommen durch eine waghalsige Rettungsaktion, bei der Liz einen Durchschuss in der Schulter erlitt.

Trotzdem konnte sie nichts davon abhalten, beim Großangriff auf die Grancentation dabei zu sein. Sie starb, als Washington Roots eine Bombe zündete, die den Bunker zum Einsturz brachte. (HC 002)