71.1% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

Drollux

Aus Maddraxikon
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Drollux war ein Wulfane aus dem Lux-Geschlecht, Bewohner von Virruna

Beschreibung

Er war ein hünenhafter Wulfane mit langem Fell und mächtigen Muskeln.

Geschichte

Er geriet in Rooma in die Sklaverei als Gladiator und dort mit den Früchten des verbotenen Gartens unter Drogen gesetzt. Der Afraner Sulyman wurde gemeinsam mit ihm im Kolosseum getrieben, um dort gegen vier Nosfera anzutreten. Sie besiegten sie, töteten sie aber durch Sulymans Intervention nicht. Zum Dank befreiten die Nosfera sie aus dem Kerker und entgifteten sie. Gemeinsam zogen sie zurück nach Virruna, um dort verbunden in Freundschaft zu leben.

2499 überlebten Drollux und seine Freunde Quarlux, Timlux, Sulyman, Tonios und Vashilla die Eroberung von Virruna durch die Siragippen, indem sie die Universitätsbibliothek in Brand setzten und so ihren Fluchtweg sicherten. Sie stießen auf Krallzek und seine Truppe, die gerade am Grab der Erzmütter die Asche des Feldherrn Pinzek verstreuen wollten und berichteten ihnen von der Siragippen-Gefahr. Sie begleiteten sie nach Bolluna zurück. Hier wurde er ein Jahr später in die Herzogsgarde von Krallzek aufgenommen.

2516 geriet er in Gefahr, da die Wulfanen ihn zum Favoriten auf das Herzogsamt erkoren. Drulza vergiftete Krallzek schließlich, während Drollux einen verzweifelten Fluchtversuch startete. Er kam jedoch nicht weit, sondern wurde von Siragippen aufgehalten. Daraufhin kehrte er in die Herzogsburg nach Bolluna zurück. Hier wurde er von Brellzek gestellt, der sich in seinen Privilegien bedroht sah. Vorher jedoch verhalf er noch Sulyman zur Flucht. (HC 003)