70.0% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

Der Agartha-Code

Aus Maddraxikon
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Aktuell gibt es Probleme mit den Links in den Heftvorlagen. Wir warten auf die Aktualisierung einer wichtigen Software-Teilkomponente.

342 | 343 | 344 | 345 | 346


Überblick
Serie: Maddrax-Heftserie (Band 344)
344tibi.jpg
© Bastei-Verlag


Romanbewertung:

3.36
(11 Stimmen)
Zyklus: Archivar
Titel: Der Agartha-Code
Autor: Autor::Christian Schwarz
Titelbildzeichner: Titelbildzeichner::Jan Balaz
Innenillustrator: Matthias Kringe
Erstmals erschienen: Datum::26.03.2013
Hauptpersonen: Hauptpersonen::Matthew Drax, Hauptpersonen::Xij Hamlet, Hauptpersonen::Aruula, Hauptpersonen::Samugaar, Hauptpersonen::Khyentse
Handlungszeitraum: 2528
Handlungsort: Agartha
Besonderes:

Teil 2 des Doppelromans, MX-Cartoon, Zeittafel, Gewinnrätsel

Zusätzl. Formate: E-Book

Vorschau

Matthew Drax und Xij haben den Kurs des Shuttles berechnet: Agartha muss das Ziel des Archivars sein. Doch der Todesrochen Boráan ist langsamer als das Raumschiff und so dauert ihre Reise länger.
In der Heiligen Stadt ist die Situation längst außer Kontrolle geraten. Ein Chaos, das Samugaars Plan, die Waffenkammern auszuräumen, begünstigt. Mit dem „Code Wangchug“ will er sämtliche Warrior unter seine Kontrolle bringen.
Dies ist der Moment, in dem Matt und Xij in Agartha eintreffen...
© Bastei-Verlag

Handlung

(weiterlesen…) Aruula gelingt es in einem waghalsigen Manöver, Jülzel die Hemmkralle auf die Brust zu heften. Als die agarthischen Soldaten eine Schallkanone abfeuern, wird sie unter großen Schmerzen bewusstlos, kann sich aber noch vor dem stampfenden Warrior retten. Samugaar holt den geistig weggetretenen Jülzel aus dem Warrior und deaktiviert die Maschine. Die Nanobots sind so konfiguriert, dass sie dem Archivar nichts anhaben können. Jülzel und der Warrior werden unter Quarantäne gestellt, während Aruula und der Archivar im Gefängnis landen. König Lhündrub tritt zurück und begibt sich ebenfalls in Quarantäne; sein designierter Nachfolger ist Yönten Wangmo.

Die ehemalige Große Rätin Khyentse, die auf gefährliche Weise verwirrt ist, befreit heimlich die beiden Gefangenen und ermordet dabei skrupellos mehrere Menschen. Nach ihrer Verhaftung und Inhaftierung wegen Hochverrats hatte sie den damaligen König Lobsang Champa erpresst und wurde deshalb begnadigt. Die drei dringen in die Quarantänestation ein und stehlen Jülzels Warrior. Auf Schleichwegen führt Khyentse sie zu den Geheimen Kammern, wo sie die Wachen überwältigen. Mit dem Code Wangchug, den Chan und Khyentse gestohlen hatten, öffnet die ehemalige Rätin eine Kammer, die eigentlich nur dem König zugänglich ist. Dort verschanzen sie sich. Samugaar überredet Khyentse, alle dort gelagerten 38 Kampf-Warriors mit mutierten Nanobots zu kontaminieren und so technisch zu verbessern. Mit den aktivierten Warriors macht er über Fernsteuerung Agartha und Umgebung unsicher und ermordet wahllos viele Menschen.

In dieses Chaos kommen Matt und Xij mit dem Todesrochen Boráan bei Agartha an, das sie als Samugaars Ziel ermitteln konnten. Matt kann zwei der von Samugaar ferngesteuerten Warriors unschädlich machen, wird dabei aber vom Archivar erkannt. Unter schweren Verlusten verteidigen die Sicherheitskräfte und die übrigen 11 Turnier-Warriorkämpfer den Palast, sind aber Samugaars Warriors fast unterlegen, als diese sich plötzlich zurück ziehen. Dem neuen König Yönten Wangmo gelingt es mit Xijs Hilfe, den Code Wangchug zu überschreiben und die Warriors abzuschalten. Der Archivar bringt gewaltsam den Schlüssel zum Superior Magtron an sich, lässt Matt aber leben.

Nachdem Samugaar Khyentse geköpft hat, fliehen er und Aruula, die nichts von Matts Anwesenheit ahnt, mit dem Shuttle nach Campeche. Matt, der seinerseits nichts von Aruula weiß, folgt ihnen zusammen mit Xij auf Boráan.

Siehe auch

Weblink