70.0% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

Asyro

Aus Maddraxikon
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Asyro (* in Skoothenland; † 2525) war ein Nosfera-Göttersprecher und der Gefährte von Brenda. Er war der Vater von Breedy.

Beschreibung

Er war sehr alt und gebrechlich.

Geschichte

Er wurde auf einer schottischen Insel geboren, wurde dort jedoch nach einem Herrscherwechsel mit seiner Sippe vertrieben. Sie zogen nach Fraace, waren dort jedoch ebenso unwillkommen, obwohl sie nie Menschen angriffen. Auf der Suche nach einer Heimat kamen sie schließlich an einen Küstenstrich, an dem eine Seuche einen Stamm der Wandernden Völker hingerafft hatte. Nur ihre Lauscherin, eine Kriegerin der Dreizehn Inseln mit Namen Brenda, hatte überlebt und wurde von ihnen aufgenommen. Sie wurde Asyros Gefährtin. Eine Weile lebte die Gruppe auf einer Kanalinsel, bis sie nach Guernsey kamen. Hier gebar Brenda Breedy, starb aber bei der Geburt.

2523 zog er mit dieser im Dorf der Technos ein, um es vor dem Stamm von Joonah zu schützen. Als es Anfang Oktober zum Streit zwischen den Gruppen kam, wurden die Nosfera aus dem Dorf gemeinsam mit Leonard Gabriel weggeschickt. Nur wenige Tage später eroberten sie es gewaltsam zurück. Nur Asyro weigerte sich, bei dem Angriff mitzumachen.

2525 sah er das Nahen der Schatten voraus und flüchtete mit den Nosfera ins Inselinnere. Dadurch entgingen sie den Versteinerungen, denen die Technos erlagen. Danach zog er sich an Altersschwäche sterbend in eine Höhle zurück. Matt fand ihn und erfuhr seine Geschichte. Nach seinem Tod begrub er ihn am Strand. (MX 253)