70.0% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

Artefakt-Waffe

Aus Maddraxikon
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Artefakt-Waffe war eine Waffe der Hydree auf dem Mars

Beschreibung

Die Artefakt-Waffe ist ein sehr leichter, ca. 5 cm durchmessender runder Stab aus einem halborganischen, das Umgebungslicht teilweise absorbierenden, schwarzen Material. Sie ist nicht glatt und von gleichmäßiger Struktur, sondern wirkt wie gewachsen. Durch einen Druckpunkt am Stab wird die Waffe abgefeuert. Es gibt einen Stärkeregler und eine Sicherung, die umgelegt werden muß, bevor die Waffe gefechtsbereit ist. Beim Abschuß öffnet sich die Vorderseite der Waffe und entläßt einen unsichtbaren Strahl mit enormem Vernichtungspotenzial. Selbst in der geringsten Einstellung zerstört dieser mühelos meterdicken Felsen. Die Waffe hat keinen Rückstoß, aber ein eigenes Bewußtsein, das einen menschlichen Waffenträger zum Gebrauch der Waffe animiert und sich in diesem festsetzt. Siehe auch Kombacter.

Geschichte

Die Waffe wurde ??? in der Bahnstation der Hydree unter der Elysium Planitia gefunden.

Mit ihr wurde sowohl die Erdbeben-Katastrophe ausgelöst als auch die Baummutter getötet, jeweils von Rondo Gonzales.