73.8% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

Angus Farell

Aus Maddraxikon
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Angus Farell ist ein Sklavenhändler aus Irland, der Bruder von Klooe Farell und der Halbbruder von Siraa.

Beschreibung

Angus Farell ist von hagerer Gestalt.

Geschichte

Bereits Farells Eltern waren Sklavenhändler. Farell besaß ein Gut bei den Cliffs of Moher, das er Hazieenda nannte. Er hielt Hyeenas. Die größte, Moony, war bei Vollmond besonders wild. Sie diente auch als Attraktion auf Volksfesten und wurde von Klooe Farell vorgeführt. Angus konnte in den Bunker von Dublin eindringen, dabei begegnete er Rebecca Spencer (MX 102), die starb. Von ihr musste er von Matthew Drax erfahren haben. Sie verriet ihm allerdings nicht, wie man Zugang zu den gesicherten Kammern erhielt, sodass Farell nur eine Panzerfaust und eine Kiste Munition erbeuten konnte.

Im Juli 2528 gelang es ihm, sich des Emotiorekorders, eines Artefakts aus Samugaars BagBox, zu bemächtigen. Mit dessen Hilfe konnte er seine Söldner in sogenannte Bestienkrieger verwandeln. Die Hyeena trug das Gerät, das deren Wildheit und Blutdurst auf die Krieger übertrug und dabei zwischen Freund und Feind unterscheiden konnte. Der Versuch, die Sklaverei im Süden Irlands "gesetzlich" einzuführen, weckte allerdings Widerstand, vor allem nach der Vernichtung des Dorfes Leeinch.

Als Matthew Drax mit Aruula auf der Suche nach dem Artefakt nach Corkaich kamen, erfuhren sie durch Jennifer Jensen von Farell, halfen mit dem Shuttle bei einem Angriff und Aruula zerstörte das Artefakt. Angus Farell und seine Schwester Klooe wurden gefangengenommen; ihnen sollte in Corkaich der Prozess gemacht werden. (MX 355)