73.8% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

Amber Floyd

Aus Maddraxikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Amber Floyd war Doktor der Medizin, Kybernetik und Astrophysik, Entwicklungsleiterin bei De Broglie Enterprises in Dawson.

Beschreibung

Dr. Amber Floyd war nicht verwandt oder verschwägert mit dem Kometenentdecker Archer Floyd. Sie hatte schulterlanges, blondes Haar.

Geschichte

Sie entwickelte seit 2007 einen neuartigen kryogenischen Tank. Ihr Assistent William Broden stahl ihre Versuchsergebnisse und verkaufte sie an Otto Fortensky, der mit ihrer Hilfe Deep Freezer I baute. Als Amber Floyd den Diebstahl bemerkte, verfrachtete sie ihren aktuellen Prototypen Kryo 3 nach Fort McPherson unter die Obhut ihres Ex-Mannes Jack Nooga. Mit ihm zusammen bastelte sie an dem Prototypen weiter, als der Absturz des Kometen Christopher-Floyd bekannt wurde. Ursprünglich planten sie zwei Schlaflammern, doch Jack erkannte bald, dass dazu die Energieressourcen nicht ausreichen würden. Deshalb betäubte er Amber und fror sie alleine ein.

Im Laufe der Jahrhunderte bildete sich ein Kult durch Inuits um den Tank - ähnlich wie bei Claude de Broglie - die ihn beschützten und auf das Erwachen der Eisgöttin warteten. Im Jahre 2518 reanimierten Matthew Drax, Aiko Tsuyoshi und Aruula die Schlafende. Leider funktionierte der Tank nicht richtig: sie alterte innerhalb weniger Stunden um Jahre und starb schließlich.(MX 067)

Anmerkung: Ursprünglich war Amber Floyd als Hauptfigur der Maddrax-Serie geplant, die dementsprechend auch "Amber" heißen sollte. Aus diversen Gründen wurde das Konzept allerdings verworfen. In MX 067 "Spielball der Götter" wurde die ursprüngliche Idee aber noch einmal gewürdigt. Vgl. auch Ursprüngliches Serienexposé.